Vibratoren

Vibratoren in der Popkultur

16 May 2023 0 Kommentare

Sommaire :

    Der Einfluss der Popkultur auf unsere Gesellschaft ist unbestreitbar und das Thema Vibratoren und Sexspielzeug bildet da keine Ausnahme. Mit zunehmender Präsenz in Filmen, Fernsehsendungen und Liedern sind Vibratoren nicht nur akzeptabler, sondern auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel untersuchen wir, wie Vibratoren in der Popkultur dargestellt wurden und wie dies dazu beigetragen hat, die Wahrnehmung und Einstellung ihnen gegenüber zu verändern.

    1. Vibratoren im Kino 🎬

    Vibratoren haben in Filmen viele bemerkenswerte Auftritte gehabt. Im Film „Hysteria“ (2011) wird die Erfindung des Vibrators als medizinisches Hilfsmittel im viktorianischen England zur Behandlung „weiblicher Hysterie“ vorgestellt. In „Sex and the City 2“ (2010) nutzt die Figur der Samantha Jones, die für ihre freizügige Haltung gegenüber Sexualität bekannt ist, einen Rabbit-Vibrator, der dank ihres Auftritts im Film später zum Bestseller wurde.

    2. Vibratoren im Fernsehen 📺

    Auch das Fernsehen spielte bei der Standardisierung von Vibratoren eine große Rolle. In der berühmten Serie „Sex and the City“ werden Vibratoren von den Hauptfiguren häufig thematisiert und verwendet, was dazu beiträgt, ihren Gebrauch zu entstigmatisieren. Auch in der Serie „Broad City“ ist eine ganze Episode dem Kauf eines neuen Vibrators gewidmet.

    3. Vibratoren in der Musik 🎵

    Popmusik spielte auch eine Rolle bei der Popularisierung von Vibratoren. Mehrere Künstler haben in ihren Liedern auf die Verwendung von Sexspielzeugen hingewiesen und so zu deren Normalisierung und Akzeptanz beigetragen. Sängerin Rihanna bezog sich beispielsweise in ihrem Song „S&M“ auf die Verwendung von Sexspielzeugen.

    4. Vibratoren in der Literatur 📚

    Auch in der Literatur haben Vibratoren ihren Platz gefunden. In „Fifty Shades of Grey“ hat der Autor EL James mehrere Szenen eingefügt, in denen Sexspielzeug, darunter auch Vibratoren, zum Einsatz kommt. Dies hat dazu beigetragen, das Interesse an Sexspielzeugen zu steigern und deren Verkauf zu steigern.

    Abschluss 🎀

    Vibratoren haben in der Popkultur einen langen Weg zurückgelegt und sind von einem Tabu zu einer wachsenden Akzeptanz geworden. Ihre Darstellung in Filmen, Fernsehserien, Musik und Literatur hat dazu beigetragen, die Einstellung ihnen gegenüber zu ändern und eine offenere Diskussion über weibliche Sexualität und persönliches Vergnügen anzuregen. Es ist klar, dass die Popkultur eine wichtige Rolle bei der Entstigmatisierung und Normalisierung von Vibratoren gespielt hat und zu größerer Akzeptanz und breiterer Nutzung beigetragen hat.

    Vorheriger Beitrag
    Nächster Beitrag

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

    Danke fürs Abonnieren!

    Diese E-Mail wurde registriert!

    Kaufen Sie den Look ein
    Wählen Sie Optionen
    Bearbeitungsoption
    Du hast Fragen ?
    Benachrichtigung wieder auf Lager
    this is just a warning
    Anmeldung
    Einkaufswagen
    0 Artikel